Sozialdienst - Sozialberatung

Im Zusammenhang mit einer plötzlich auftretenden oder länger andauernden Erkrankung treten häufig Probleme und Schwierigkeiten im sozialen Umfeld auf. Hier setzt das Angebot unserer Sozialberatung an. In enger Abstimmung mit Ihnen und Ihren Angehörigen finden wir die bestmögliche Lösung für Sie.

Unser Beratungs- und Hilfsangebot:
Sozialrechtliche Beratung und Antragstellung nach den entsprechenden Büchern des Sozialgesetzbuches (SGB I bis XII). Unter anderem beraten wir Sie zu folgenden Themen:

  • Schwerbehindertenrecht
  • Rentenfragen (Altersrente, Erwerbsminderungsrente und mehr)
  • Lohnersatzleistungen (z.B. Krankengeld, Übergangsgeld und mehr)
  • stufenweise Wiedereingliederung nach dem Hamburger Modell
  • finanzielle Hilfen, z.B. Sozialhilfe, Grundsicherung und Wohngeld sowie Hilfsfond der Deutschen Krebshilfe
  • persönliche Probleme und soziale Fragen, die im Zusammenhang mit Ihrer Erkrankung stehen
  • Leistungsdiagnostik im interdisziplinären Team mit den Instrumenten Integration von Menschen mit Behinderungen in die Arbeitswelt (IMBA), Merkmalsprofile zur Eingliederung Leistungsgewandelter und Behinderter in Arbeit (MELBA), Instrumentarium zur Diagnostik von Leistungsfähigkeit (EFL)
  • Beratung zur beruflichen Rehabilitation und Einleitung von Maßnahmen zur Teilhabe am Arbeitsleben (LTA)
  • berufsmotivierende Seminare
  • Organisation häuslicher Krankenpflege und häusliche Hilfen
  • Informationen über Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen, staatliche oder private Hilfsinstitutionen
  • Beratung über ambulante und stationäre Therapiemöglichkeiten
  • Krisenintervention
  • Koordinierung von Angeboten bei Überleitung von Klinikaufenthalt zu Pflege und Versorgung
  • Beratung/Einleitung von anderen stationären Weiterbehandlungsmöglichkeiten (Geriatrie, Kurzzeitpflege)